Bei der Gen­er­alver­samm­lung am 6. Feb­ru­ar 2017 schieden tur­nus­gemäß Richard Tölle und Cord-Hen­ning Bra­band aus dem Auf­sicht­srat aus. Während Richard Tölle wiedergewählt wurde, stellte sich Cord-Hen­ning Bra­band nach 29 Jahren Auf­sicht­srat­stätigkeit nicht zur Wieder­wahl — “alters­be­d­ingt”, wie er es for­mulierte. 23 Jahre lang war Herr Bra­band Auf­sicht­sratsvor­sitzen­der. Der Vor­standsvor­sitzende Friedrich Nie­der­meier bedank­te sich bei Her­rn Bra­band für seinen langjähri­gen Ein­satz und ver­ab­schiedete ihn mit einem würdi­gen Präsent. Im Anschluss an die Gen­er­alver­samm­lung wählten die Mit­glieder Her­rn Dr. Fritz Feger zum neuen Auf­sicht­sratsvor­sitzen­den und Her­rn Torsten Siev­ert zu seinem Stel­lvertreter. Aus dem Vor­stand schied Herr Nie­der­meier tur­nus­gemäß aus und wurde ein­stim­mig wieder hineingewählt.

Der Jahresab­schluss für das Wirtschaft­s­jahr 2015/16 wurde in der vorgelegten Form fest­gestellt und der Bilanzgewinn von € 32.606,77 den Ergeb­nis­rück­la­gen zuge­führt. Bei der Auf­stel­lung des Jahresab­schlusses wur­den bere­its € 13.974,00 vom Jahresüber­schuss von € 46.580,77 in die geset­zliche Rück­lage eingestellt. Die Mit­glieder des Vor­stands und des Auf­sicht­srats wur­den von der Gen­er­alver­samm­lung ein­stim­mig ent­lastet.

Im Anschluss an die gut besuchte Ver­samm­lung hielt Dr. Fritz Feger einen prax­is­na­hen Vor­trag zum The­ma: „Wie kann ich mit Con­trol­ling meinen Betrieb bess­er steuern?“

Tagged with →