Bei der Gen­er­alver­samm­lung am 20. Feb­ru­ar 2018 schieden tur­nus­gemäß Karl-Heinz Stocksmeier aus dem Vor­stand sowie Dr. Fritz Feger und Matthias Hans­mann aus dem Auf­sicht­srat aus und stell­ten sich zur Wieder­wahl. Die Wieder­wahl erfol­gte ein­stim­mig bei eigen­er Enthal­tung.

Der Jahresab­schluss für das Wirtschaft­s­jahr 2016/17 wurde in der vorgelegten Form fest­gestellt und der Bilanzgewinn von € 9.377,31 den Ergeb­nis­rück­la­gen zuge­führt. Bei der Auf­stel­lung des Jahresab­schlusses wur­den bere­its € 4.019,00 vom Jahresüber­schuss von € 13.396,31 in die geset­zliche Rück­lage eingestellt. Die Mit­glieder des Vor­stands und des Auf­sicht­srats wur­den von der Gen­er­alver­samm­lung ein­stim­mig ent­lastet.

Im Anschluss an die Ver­samm­lung hiel­ten Jan Schwarz und Lars Brakhage von der betriko GmbH einen Vor­trag zum The­ma „Maschinenein­sätze dig­i­tal pla­nen, steuern und doku­men­tieren“. Herr Matthias Lin­newe­ber von John Deere hielt abschließend einen Vor­trag zum The­ma: „Wartungs- und Reparaturschutzverträge und das Pro­dukt Pow­er­Gard“.

Tagged with →