Die Land­wirtschaftliche Renten­bank bietet im Auf­trag des Bun­desmin­is­teri­ums für Ernährung und Land­wirtschaft (BMEL) ab dem 11. Jan­u­ar 2021 Zuschüsse zu Investi­tio­nen in beson­ders umwelt- und
kli­mascho­nende Bewirtschaf­tungsweisen an. Das Pro­gramm ist auf 4 Jahre befris­tet (bis 31. Dezem­ber 2024).
Antrags­berechtigt sind land­wirtschaftliche Betriebe, land­wirtschaftliche Loh­nun­ternehmen und gewerbliche Maschi­nen­ringe.
Förder­fähig sind Investi­tio­nen in umwelt- und ressourcenscho­nende Tech­nik, beispiel­sweise Maschi­nen und Geräte der Außen­wirtschaft zur exak­ten Wirtschafts­dünger- und Pflanzen­schutzmit­te­laus­bringung
und zur mech­a­nis­chen Unkraut­bekämp­fung sowie bauliche Anla­gen zur emis­sion­sar­men Lagerung von Wirtschafts­düngern und Anla­gen zur Gülle­sep­a­ra­tion gemäß Pos­i­tivliste des BMEL.
Die Pos­i­tivliste wird regelmäßig erweit­ert. Sollte Ihr Inves­tionsvorhaben bish­er nicht auf der Pos­i­tivliste aufge­führt sein, wen­den Sie sich bitte an den Her­steller. Dieser kann die Auf­nahme beim BMEL beantra­gen.
Das Min­des­tin­vesti­tionsvol­u­men je Antrag beträgt 10.000 €. Der Zuschuss beträgt 40 % der Investi­tion­ssumme (max. 500.000 Euro) bei land­wirtschaftlichen Betrieben und 10 % (20 % bei
Klei­n­un­ternehmern) der Investi­tion­ssumme (max. 200.000 Euro) bei land­wirtschaftlichen Loh­nun­ternehmen und gewerblichen Maschi­nen­rin­gen. Das förder­fähige Investi­tionsvol­u­men ist auf 2
Mio. € je Zuwen­dungsempfänger im Gel­tungszeitraum dieser Richtlin­ie begren­zt.
Der Zuschuss ist mit einem zins­gün­sti­gen Pro­grammkred­it der Renten­bank kom­biniert, den die Antrag­steller bei ihrer Haus­bank beantra­gen.
Die Antrag­stel­lung startet am 11. Jan­u­ar 2021. Ab diesem Zeit­punkt find­en Sie auf der Inter­net­seite der Renten­bank die Num­mer ein­er Beratungs-Hot­line. Auf dieser Inter­net­seite find­en Sie alle aktuell ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm. Diese wer­den bis zum Beginn der Antrag­stel­lung regelmäßig aktu­al­isiert und erweit­ert.

Tagged with →