Neuer Vorstand gewählt, Vortrag Prof. Harald Grethe

HV 2013 mit Harald Grethe

Nach fast zwanzig Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in den Gremien der Buchstelle ist Hermann Lakemeyer turnusgemäß ausgeschieden. Insbesondere der Umzug der Buchstelle in das neue Gebäude in der Friedrich-Ebert-Str. sowie der Geschäftsführerwechsel fielen in seine Amtszeit. Herr Lakemeyer hat beides mit vollem Engagement und hohem Einsatz unterstützt, wofür ihm der Geschäftsführer und alle Mitarbeiter sehr dankbar sind. Cord-Henning Braband, Aufsichtsratsvorsitzender und Versammlungsleiter der Generalversammlung am 24. Januar 2013, bedankte sich bei Herrn Lakemeyer mit einem würdigen Präsentkorb.

Im Anschluss an die Generalversammlung wählten die Vorstandsmitglieder Friedrich Niedermeier zu ihrem neuen Vorsitzenden und Karl-Heinz Stocksmeier zu seinem Stellvertreter. Neu wurde Jobst Friedrichsmeier (vormals stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender) in den Vorstand gewählt.

Rainer Hartmann aus Lemgo und Torsten Sievert aus Bad Salzuflen ließen sich von der Generalversammlung in den Aufsichtsrat wählen. Zum neuen stellvertretenen Aufsichtsratsvorsitzenden wählten die Aufsichtsratsmitglieder Dr. Fritz Feger aus Lage.

Der Jahresabschluss für das Wirtschaftsjahr 2011/12 wurde in der vorgelegten Form festgestellt. Darüber hinaus wurde beschlossen, den Bilanzgewinn von € 25.833,75 in die anderen Ergebnisrücklagen einzustellen. Bei Aufstellung des Jahresabschlusses wurden bereits € 11.072,00 vom Jahresüberschuss von € 36.905,75 in die gesetzliche Rücklage eingestellt.

Den Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrates wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Professor Harald Grethe (Professor für Agrar- und Ernährungspolitik an der Universität Hohenheim und zurzeit Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik des BMELV) referierte im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung über das Thema "EU-Agrarpolitik nach 2013: Realität, Sicht der Wissenschaft und Interessen der Landwirte". Dem Vortrag auf hohem Niveau folgte eine angeregte Diskussion.Von links nach rechts: Jens Wegener, Friedrich Niedermeier, Torsten Sievert, Armin Plaß, Matthias Hansmann, Karlheinz Stocksmeier, Fritz Feger, Cord-Henning Braband, Jobst-Wilhelm Friedrichsmeier und Harald Grethe