Direkt zum Inhalt
Fachinformationen
Der BFH (Urteil v. 12.07.2023 - XI R 14/22) lehnt den gesonderten Vorsteuerabzug für Leistungsbezüge im Pauschalierungszeitraum ab, auch wenn diese Leistungsbezüge erst mit der Regelbesteuerung unterliegenden Ausgangsumsätzen im Folgejahr zusammenhängen.
Fachinformationen
Diverse Änderungen gelten ab 2024! Monatliche Verdienstgrenze steigt von € 520 auf € 538.
Fachinformationen
Durch das Gesetz zur Modernisierung des Gesellschaftsrechts (MoPeG) wird zum 1.1.2024 ein Gesellschaftsregister geschaffen, in das sich GbRs eintragen lassen können ...
Fachinformationen
Der Bundesrat hatte am 24.11.2023 dem Gesetz zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness (Wachstumschancengesetz, BR-Drs. 588/23) die Zustimmung verweigert ...
Fachinformationen
Die Verabschiedung des Wachstumschancengesetz verzögert sich.
Fachinformationen
Hiermit informieren wir Sie über die wichtigsten Änderungen für das Jahr 2024
Fachinformationen
Nach einer aktuellen Entscheidung des BFH ist das Aufteilungsgebot des § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG nicht auf die Verpachtung von auf Dauer eingebauten Vorrichtungen und Maschinen anzuwenden, wenn es sich hierbei um eine Nebenleistung zur Verpachtung eines Gebä
Fachinformationen
Im Zusammenhang mit dem Stromnetzausbau werden an Grundstückseigentümer aufgrund der zu verlegenden Erdkabel oder Errichtung von Strommasten für Überspannungsleitungen (Dienstbarkeits-)Entschädigungszahlungen geleistet.
Fachinformationen
Mit dem "Gesetz zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness" – kurz "Wachstumschancengesetz" – , dass das Bundeskabinett am 30.08.2023 beschlossen hat, soll die Liquiditätssituation der Unte
Fachinformationen
Fachinformationen
Der BFH (Urteil v. 29.11.2022 – XI R 18/21) hat – entgegen der bisherigen Verwaltungspraxis - entschieden, dass die Zahlung eines sog. KWK-Zuschlags ...
Fachinformationen
Die Unterverpachtung landwirtschaftlicher Nutzflächen führt nach einer aktuellen Entscheidung des BFH (Urteil v. 09.05.2023 – VI R 38/20) bei einem land- und forstwirtschaftlichen Pachtbetrieb grundsätzlich zu Einkünften aus Vermietung und Verpachtung.
Fachinformationen
Das FG Münster hat sich in vier ähnlichen Sachverhalten (FG Münster, Urteile v. 20.04.2023 – 8 K 259/21 G,F; 280/21 G,E; 328/21 E; 666/21 E,G) zur Frage des gewerblichen Grundstückshandels geäußert.
Fachinformationen
Mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation...
Fachinformationen
Mit dem Jahressteuergesetz 2022 wurde eine Neuregelung der Besteuerung von Photo-voltaikanlagen rückwirkend auf den 1. Januar 2022 beschlossen.
Fachinformationen
Von einem nahen Angehörigen erhaltene Zinsen sind nicht steuerpflichtig, wenn ..l.
Fachinformationen
Ob Photovoltaikanlagen, die ein Steuerpflichtiger auf mehreren --nicht benachbarten-- Grundstücken betreibt, ertragsteuerrechtlich als ...
Fachinformationen
Vor der Verabschiedung des JStG 2022 durch den Bundesrat am 16.12.2022, haben sich im Finanzausschuss noch diverse Änderungen ergeben ...
Fachinformationen
Hiermit informieren wir Sie über wichtige Änderungen im Bereich Lohn und Gehalt für das Jahr 2023
Fachinformationen
Wer ein Grundstück mit aufstehender Weihnachtsbaumkultur erwirbt, hat für den Teil des Kaufpreises, der auf die Bäume entfällt, keine Grunderwerbsteuer (GrESt) zu entrichten.
Fachinformationen
Die obersten Finanzbehörden der Länder haben festgelegt, dass für Agri-Fotovoltaikanlagen Steuerverschonungen gelten.
Fachinformationen
Nachfolgend erhalten Sie einige Anmerkungen zum Gesetzgebungsverfahren des Jahressteuergesetzes 2022
Fachinformationen
Die Abgabefrist für die Grundsteuer-Feststellungserklärung wird bundesweit einmalig von Ende Oktober bis Ende Januar 2023 verlängert.
Fachinformationen
Am 7. Oktober 2022 hat der Bundesrat die Absenkung des Umsatzsteuersatzes für pauschalierende Landwirte beschlossen
Fachinformationen
Im Streitfall führte der Kläger im Rahmen seines Unternehmens sowohl einen land- und forstwirtschaftlichen (luf) Betrieb als auch einen gewerblichen Betrieb.
Fachinformationen
Nachdem der EuGH entschieden hat, dass ein Mitgliedstaat, der auf der Grundlage von Art. 122 MwStSystRL einen ermäßigten Steuersatz ...
Fachinformationen
Das BMF äußert sich erstmalig mit BMF-Schreiben v. 02.06.2022 zur Einführung der 600.000 €- Grenze in § 24 Abs. 1 S. 1 UStG.
Fachinformationen
Wollte ein Landwirt bisher seinen Betrieb zu Lebzeiten übergeben und auf mehrere Kinder aufteilen, führte dies bisher regelmäßig zur Betriebszerschlagung ...
Fachinformationen
Die Bundesländer gewähren Unternehmen und Selbständigen, die infolge der durch das Corona-Virus SARS-CoV-2 ausgelösten Pandemie wirtschaftlich geschädigt sind, finanzielle Hilfen ...
Fachinformationen
Die Umsatzsteuer in Deutschland liegt grundsätzlich bei 19 Prozent. Ausnahmen davon stehen im Gesetz.
Fachinformationen
Minijobberinnen und Minijobber sollen künftig 520 Euro statt 450 Euro durchschnittlich monatlich verdienen dürfen.
Fachinformationen
Über die ablehnende Haltung der Finanzgerichte zur parzellenweisen Verpachtung wurde wiederholt berichtet.
Fachinformationen
Das Bundeskabinett hat am 30. März 2022 den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung beschlossen
Fachinformationen
Zum 1. Januar 2025 wird die neue Grundsteuer in Kraft treten.
Fachinformationen
Der BFH hat aktuell entschieden, dass wenn ein Unternehmer aus ertragsteuerlicher Sicht mehrere landwirtschaftliche Betriebe führt ...
Fachinformationen
Eine freigebige Zuwendung einer Gesamtgläubigerstellung an einem Nießbrauchsrecht liegt nach einer aktuellen Entscheidung des BFH nicht vor ...